Innovativ: Bäckerei Pfeiffer für Gesundheitsengagement im Handwerk belohnt

AOK zahlt 2600 Euro Gesundheitsbonus an Betrieb und Beschäftigte aus.

Steinkirchen. Für ein nachweisbar erfolgreich eingeführtes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wurde jetzt die Bäckerei Pfeiffer aus Steinkirchen von der AOK Niedersachsen ausgezeichnet. Karl-Heinz Pfeiffer, Inhaber der Bäckerei Pfeiffer, nahm kürzlich neben einem Zertifikat auch den Gesundheitsbonus von AOK-BGM-Beraterin Wiebke Ott und Handwerksbeauftragtem der AOK Klaus Wick entgegen. Der Bonus von 100 Euro je teilnehmenden AOK-versicherten Beschäftigten kommt jeweils dem Arbeitgeber und dem Versicherten zu Gute.

Karl-Heinz Pfeiffer nennt handfeste Gründe für die Einführung eines Gesundheitsmanagements in seinem Unternehmen: „Gesunde, motivierte und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen auch überdurchschnittliche Leistungen.“ Er lege als Arbeitgeber besonderen Wert auf eine gute, menschliche und von Vertrauen geprägte Unternehmenskultur. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an den Standorten Steinkirchen, Buxtehude und Dollern beschäftigt.

Zu Beginn des Projektes mit der AOK im Jahr 2016 wurde ein Steuerkreis aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Produktion und dem Verkauf gebildet. Zunächst wurden die Beschäftigten zu ihrer Arbeitssituation befragt und die Arbeitsplätze unter ergonomischen Aspekten begutachtet. Hieraus ergaben sich verschiedene Handlungsfelder, an denen die Bäckerei Pfeiffer in regelmäßigen Treffen arbeitet. Erste sichtbare Maßnahmen aus dem Projekt sind der Umbau des Kühlraums, um die Arbeitsabläufe zu entzerren, die Erneuerung des Bodenbelages im Verkaufsraum der Hauptfiliale sowie individuelle Tischhöhen in der Backstube. Ein jährliches „Sommerfest“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum internen intensiven Austausch und die Einbindung aller im Betrieb in die Zukunftsplanung und zukünftige Entwicklung der Bäckerei sind weitere wichtige Maßnahmen des Projektes mit der AOK.

„Relativ einfache Maßnahmen mit großer Wirkung“, so der Geschäftsführer. „Wir investieren mit gezielten Maßnahmen in die Gesundheit unserer Beschäftigten, um die Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern.“

Text und Bild:

Foto (von links): Melanie Schimanski (Verkauf), Marco Gennari (Produktion), Anna-Lena Pfeiffer (Konditormeisterin und zukünftige Juniorchefin), Karl-Heinz Pfeiffer (Inhaber), Wiebke Ott (BGM Beraterin AOK), Klaus Wick (Handwerksbe-auftragter AOK)

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen | Region Elbe-Weser | Cuxhaven, Rotenburg, Stade
Klaus-Uwe Koppe | Pressestelle | Neue Str. 45/46, 27432 Bremervörde
Telefon: (04761) 85-38121 | Fax: (0511) 28533-38121 | Mobil: 0152 0156 4513
Mail: Klaus-Uwe.Koppe @ nds.aok.de | www.aok-niedersachsen.de

Picture of Kreishandwerkerschaft Stade
Kreishandwerkerschaft Stade

Authorin: Kim Katharina Koch, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte dich auch interessieren

Beitrag teilen

Mehr
News

Freisprechung Anlagenmechaniker SHK 2024

Feierliche Gesellenbriefübergabe im SHK-Bereich: Junge Anlagenmechaniker übernehmen die Zukunft der Branche Bilderdownload Fotograf: Ernst Ryll 26.01.2024, Technologiezentrum des Handwerks Stade. Die Zukunft der SHK-Branche liegt

lesen »

Freisprechung KFZ’ler 2024

Sinnhaft in die Zukunft: Kraftfahrzeugmechatroniker feiern ihren Erfolg. Obermeister fordert klare Wege in der Mobilitätspolitik. Die Veranstaltung – Handwerker sind nicht irgendeine Nummer im System.

lesen »

Tischler verteilen T-Sirts

Zum ganzen Beitrag Stolzer Moment an der Jobelmann-Schule Stade! Heute erhielten alle Tischler-Auszubildenden im 2. Lehrjahr aus dem Landkreis ihre brandneuen T-Shirts von der Tischler-Innung.

lesen »

Lohnsteuerseminar 2024

Lohnsteuerseminar für Innungsmitglieder am 22. Januar 2024. Bei dem Wort „STEUERN“ wird dir warm ums Herz? Dann ab in unser Lohnsteuerseminar mit unserem allzeit beliebten Referenten Volker Hartmann, der wirklich JEDEM – äußerst erfrischend – die neuesten Steuerfallstricke näher bringt! Anmeldung bis 10. Januar 2024

lesen »