Entsorgung und Verwertung Ihrer Transportverpackungen

Einige von Ihnen sind wahrscheinlich kürzlich von der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH aus Köln angeschrieben worden.

In der Vergangenheit wurden die Entsorgungs- und Verwertungskosten für die bei Ihnen anfallenden Transportverpackungen von der INTERSEROH übernommen und gegenüber dem von Ihnen beauftragten Entsorgungspartner vergütet.

INTERSEROH weist in dem Schreiben darauf hin, dass bedingt durch eine starke Veränderung hinsichtlich der bei INTERSEROH lizenzierten Hersteller eine weitere Übernahme dieser Kosten durch INTERSEROH ab dem 01.08.2019 nicht mehr möglich ist.

Gleichzeitig regt INTERSEROH in dem besagten Schreiben an, dass man sich mit seinem Entsorgungspartner in Verbindung setzen sollte. Das hätte dann allerdings eine kostenpflichtige Entsorgung zur Folge.

Wir raten Ihnen dringend, sich falls noch nicht geschehen kurzfristig direkt mit INTERSEROH bzw. Ihren Lieferanten/Herstellern in Verbindung zu setzen, um Ihren Unmut diesbezüglich zu äußern und die weitere Vorgehensweise abzusprechen.

Erfahrungen von anderen Betrieben zeigen, dass dieses durchaus erfolgsversprechend sein könnte.

Wir haben unsere übergeordneten Verbände ebenfalls eingeschaltet und halten Sie auf dem Laufenden.

 

Kreishandwerkerschaft Stade
Kreishandwerkerschaft Stade

Authorin: Kim Katharina Koch, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte dich auch interessieren

Beitrag teilen

Mehr
News

Lohnsteuerseminar 2024

Lohnsteuerseminar für Innungsmitglieder am 22. Januar 2024. Bei dem Wort „STEUERN“ wird dir warm ums Herz? Dann ab in unser Lohnsteuerseminar mit unserem allzeit beliebten Referenten Volker Hartmann, der wirklich JEDEM – äußerst erfrischend – die neuesten Steuerfallstricke näher bringt! Anmeldung bis 10. Januar 2024

lesen »