Datum

Beitrag teilen

Seit Jahren gibt es für Auszubildende, Fachkräfte und Ausbilder die über das EU-Programm Erasmus+ finanziell geförderte Möglichkeit, Praktika zu machen, an einem Erfahrungsaustausch oder an einer Ausbilderhospitation in Europa teilzunehmen. Mittlerweile sind auch die außereuropäischen Länder mit Fördermöglichkeiten ausgestattet. Dazu kommen Entwicklungsprojekte der beruflichen Bildung, in denen Fach- und Führungskräfte ihre handwerklichen Kompetenzen auch vergütet einbringen können.

Die Handwerkskammer in Stade unterstützt interessierte Auszubildende, Fachkräfte, Ausbilder und Unternehmen, die beruflich die Welt entdecken wollen, mit kostenloser Beratung. Näheres zu Auslandsprogrammen, internationalen Projekten und Fördermöglichkeiten erfahren Sie bei der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade:

Udo Herz, Tel.: 04141 6062-45, E-Mail:

 

 

 

 

 

 

 

Mehr
News

Verschiebung Handwerksforum 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,die Corona-Pandemie hat uns auch weiterhin im Griff. Daher haben sich der Vorstand und die Geschäftsführung der

lesen »